Guido Eickelbeck

Radsport Profi • Trainer • Event Manager

Der Mann weiß, wovon er spricht: Guido Eickelbeck, (Jahrgang 1965) fährt sein erstes Radrennen mit 6 Jahren. Sein Talent wird entdeckt, er landet in der National Mannschaft, wird Radprofi im Team Stuttgart, dann im Team Telekom.

Anfang der 90er Jahre wechselt Guido Eickelbeck zu Mercedes Benz ins Sport Marketing, wird Sport Event Manager.

Über 15 Jahre lang betreut er als VIP Manager Persönlichkeiten aus Sport, Show, Politik und Wirtschaft für die Deutsche Telekom,
T-Mobile und in der Formel 1. Seit 2009 führt Guido Eickelbeck sein eigenes Unternehmen: zunächst in Luxemburg, seit 2010 auf Mallorca.

Guido Eickelbeck Team besteht aus ehemaligen Radprofis, Profisportlern und erfahrenen Guides. Mallorca kennen sie, mit über 10.000 km Reichweite pro Jahr, wie ihre eigene Westentasche.

„Cycle hard, play hard“ – Guido und sein Team wissen, dass neben der Trainingsleistung, der Spaß und Genuss nicht zu kurz kommen dürfen. VIP-Cycling kooperiert mit den außergewöhnlichsten Restaurants und besten Hotels auf Mallorca.

Das Team

Heiko Salzwedel

Heiko Salzwedel’s Ruf als Radsporttrainer ist legendär. Er stand hinter den überragenden Erfolgen der dänischen, australischen und britischen Nationalmannschaften auf der Bahn. Zuletzt entwickelte er das russische Radsport-Projekt Russvelo. Derzeit arbeitet Heiko an verschiedenen Projekten und ist als geschätzter Berater für die UCI tätig. Mit Heiko Salzwedel in unserem Team lernen unsere Gäste authentisch und hautnah die Welt des professionellen Radsports kennen. Kein anderer als der Erfolgstrainer Heiko Salzwedel kann Sie besser in den Radsport einführen und mit wichtigen Tipps für das richtige Training versorgen. Heiko Salzwedel spricht Deutsch, Englisch und Russisch.

Heiko Salzwedel

Heiko Salzwedel’s Ruf als Radsporttrainer ist legendär. Er stand hinter den überragenden Erfolgen der dänischen, australischen und britischen Nationalmannschaften auf der Bahn. Zuletzt entwickelte er das russische Radsport-Projekt Russvelo. Derzeit arbeitet Heiko an verschiedenen Projekten und ist als geschätzter Berater für die UCI tätig. Mit Heiko Salzwedel in unserem Team lernen unsere Gäste authentisch und hautnah die Welt des professionellen Radsports kennen. Kein anderer als der Erfolgstrainer Heiko Salzwedel kann Sie besser in den Radsport einführen und mit wichtigen Tipps für das richtige Training versorgen. Heiko Salzwedel spricht Deutsch, Englisch und Russisch.

Tatiana Ivanova

Tatiana gehört zum VIP Cycling Team seit September 2014. Für sie gibt es viele Gründe, den Radsport zu lieben: Radfahren ist nicht nur gesund, sondern macht auch schlau. Außerdem, wer radfährt, ist einfacher glücklicher.  Auch wer nicht regelmäßig trainiert, spürt, wie nach einem harten Arbeitstag beim Dahingleiten über die Straßen der Kopf wieder frei wird. Dieses Erlebnis, auf dem Rad Körper, Geist und Seele wieder zu beflügeln, ist es, das Tatiana gerne mit den Gästen von VIP Cycling teilt.

Tatiana Ivanova

Tatiana gehört zum VIP Cycling Team seit September 2014. Für sie gibt es viele Gründe, den Radsport zu lieben: Radfahren ist nicht nur gesund, sondern macht auch schlau. Außerdem, wer radfährt, ist einfacher glücklicher.  Auch wer nicht regelmäßig trainiert, spürt, wie nach einem harten Arbeitstag beim Dahingleiten über die Straßen der Kopf wieder frei wird. Dieses Erlebnis, auf dem Rad Körper, Geist und Seele wieder zu beflügeln, ist es, das Tatiana gerne mit den Gästen von VIP Cycling teilt.

Anja Kallenbach

Ist eine begeisterte Bergfahrerin. Kein Berg ist ihr zu hoch und keine Abfahrt zu steil und keine Idee zu verrückt, solange sie mit Bergen und Fahrrädern zu tun hat. Wie zum Beispiel einmal die Alpen der Länge nach zu durchqueren: von Wien nach Nizza. Wenn sie nicht auf dem Rad sitzt, fährt sie im Winter Ski (Langlauf), steht vor oder hinter der Kamera oder sie unterrichtet Mathe und Bio am Gymnasium. Sie spricht fließend Englisch und Französisch.

Anja Kallenbach

Ist eine begeisterte Bergfahrerin. Kein Berg ist ihr zu hoch und keine Abfahrt zu steil und keine Idee zu verrückt, solange sie mit Bergen und Fahrrädern zu tun hat. Wie zum Beispiel einmal die Alpen der Länge nach zu durchqueren: von Wien nach Nizza. Wenn sie nicht auf dem Rad sitzt, fährt sie im Winter Ski (Langlauf), steht vor oder hinter der Kamera oder sie unterrichtet Mathe und Bio am Gymnasium. Sie spricht fließend Englisch und Französisch.